Schottlands Teammanager George Burley bleibt trotz der misslungenen Qualifikation der Briten für die Fußball-WM 2010 in Südafrika im Amt. Die Entscheidung gab der schottische Verbandspräsident Gordon Smith am Dienstag einen Tag nach einem Treffen mit dem 53 Jahre alten Coach, der seinen Posten im Januar 2008 übernommen hatte, bekannt.

Burley soll die Highlander, die zuletzt 1998 in Frankreich bei einer WM dabei waren und auch schon seit 1996 auf eine EM-Teilnahme warten, nun zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine führen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel