Die FIFA hat den Modus für die Relegationsspiele zur WM-Qualifikation 2010 festgelegt. Dieser gilt für die acht besten Zweitplatzierten der Europa-Qualifikationsgruppen.

Die vier nach der FIFA-Weltrangliste am besten platzierten Teams sind gesetzt. Diesen vier Teams werden dann die laut Rangliste schlechter geführten Mannschaften zugelost.

In einem Heim- und einem Auswärtsspiel wird dann der WM-Teilnehmer ermittelt.

Deutschland könnte somit, falls es in die Relegation muss, beispielsweise ein Relegationsspiel gegen Frankreich erspart bleiben.

Die Auslosung findet am 19.Oktober in Zürich statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel