Der frühere englische Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson wird bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nicht die Nationalmannschaft Nordkoreas betreuen.

Der 61-jährige Schwede lehnte laut "Press Association" ein Angebot des Fußballverbandes von Nordkorea ab.

Eriksson bleibt damit vorerst Direktor beim englischen Viertligisten Notts County.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel