Nach der Niederlage gegen Kolumbien hat Paraguay am letzten Spieltag der Südamerikagruppe den Sprung an die Spitze verpasst.

Waren die Spielanteile in der ersten Halbzeit noch gleichmäßig verteilt, konnte Kolumbien in der zweiten Hälfte durch Tore von Ramos (61.) und Rodallega (81.) das Spiel für sich entscheiden.

Brasilien bleibt trotz des torlosen Unentschiedens gegen Venezuela Gruppensieger.

Fix qualifiziert sind damit Brasilien, Chile, Paraguay und Argentinien. Uruguay muss in der Relegation gegen Honduras antreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel