Nach einer Entscheidung der FIFA darf Georgien seine beiden nächsten WM-Qualifikationsspiele gegen Zypern am 11. Oktober und Bulgarien am 15. Oktober wieder in der Hauptstadt Tiflis bestreiten.

Aufgrund des Kaukasus-Konflikts und der ungeklärten Sicherheitslage war das Heimspiel Anfang September gegen Irland nach Mainz verlegt worden.

Dort gewann die Elf von der Insel mit 2:1.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel