Ein Trio aus der Bundesliga, darunter auch der derzeit verletzte Bochumer Anthar Yahia, steht im Aufgebot der algerischen Nationalmannschaft für das entscheidende WM-Qualifikationsspiel in Ägypten.

Nationaltrainer Rabah Saadane nominierte neben Abwehrspieler Yahia, dessen Einsatz wegen eines Muskelfaserisses im Oberschenkel ungewiss ist, aus der Bundesliga noch Stürmer Karim Matmour und Karim Ziani.

Den Algeriern genügt bei Afrikameister Ägypten schon eine knappe Niederlage, um sich für die Endrunde 2010 in Südafrika zu qualifizieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel