Kurz vor dem Ende der zweiten Karten-Verkaufsphase für die WM 2010 in Südafrika am Montag sind bislang insgesamt 668.525 Tickets abgesetzt worden.

Mehr als die Hälfte davon, 356.285 Karten, gingen an Fans im Gastgeberland Südafrika. Außerhalb Südafrikas wurden die meisten Tickets bislang in den USA verkauft (84.034), gefolgt von Großbritannien (48.274) und Deutschland (25.024).

Einzelkarten sind derzeit fast nur noch für Spiele in Johannesburg, einschließlich weniger Karten für das Eröffnungsspiel am 11. Juni und im Durban-Stadion erhältlich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel