Ottmar Hitzfeld hat mit der Fußball-Nationalmannschaft der Schweiz den ersten Test für die WM in Südafrika verpatzt. Die Eidgenossen leisteten sich in Genf eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen Norwegen.

John Carew erzielte in der 48. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter das entscheidende Tor für die Gäste, die die erste WM auf dem Schwarzen Kontinent verpasst hatten.

Im Hitzfeld-Team standen Benaglio, Schwegler, Barnetta und Derdiyok in der Startelf. Steve van Bergen und Albert Bunjaku wurden zur zweiten Halbzeit eingewechselt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel