Die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste reist einen Tag später als geplant an, wo sie am Mittwoch in Gelsenkirchen erstmals auf die DFB-Auswahl trifft.

Wie der DFB am Montag mitteilte, müssen die Ivorer noch einen Tag länger als geplant in Paris bleiben, da ihr Flugzeug wegen eines technischen Defektes, der auf dem Flug von Afrika in die französische Hauptstadt aufgetreten war, am Montag nicht einsatzfähig war.

Das Team um Superstar Didier Drogba sollte eigentlich am Montagvormittag auf dem Düsseldorfer Flughafen landen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel