Italien will noch vor dem Start der WM-Endrunde im kommenden Sommer über die Zukunft von Nationaltrainer Marcello Lippi entscheiden.

"In den nächsten Monaten wollen wir mit Lippi über unsere Absichten sprechen und die Zukunft der Nationalmannschaft planen. Wir wollen zur WM mit klaren Ideen gelangen", sagte Verbandschef Giancarlo Abete in einem Interview mit "RAI".

"Im Fußball sind natürlich Resultate wichtig, doch wir können die Entscheidung über die Zukunft des Coaches nicht auf die Zeit nach der WM verschieben", sagte Abete.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel