Das WM-Playoff zwischen Frankreich und Irland wird nicht wiederholt. Das stellte der Weltverband FIFA klar.

"Die FIFA stellt fest, dass das Spielergebnis nicht abgeändert und das Spiel nicht wiederholt werden kann. Wie die Spielregeln eindeutig aussagen, werden während eines Spiels Entscheidungen durch den Schiedsrichter getroffen."

Die französische Finanz- und Wirtschaftsministerin Christine Lagarde forderte dagegen nach dem Handspiel von Frankreichs Thierry Henry für die Zukunft eine Wiederholung von Spielen in vergleichbaren Fällen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel