Thierry Henry ist nach seinem Handspiel im WM-Qualifikationsspiel der Franzosen gegen Irland für eine Wiederholung des Duells.

"Das wäre die gerechteste Lösung", sagte Henry in "Sky Sports News", "aber das liegt nicht in meiner Macht."

Er schäme sich aber für die Art, wie die Franzosen das WM-Ticket erworben hätten, sagte Henry.

Der Stürmer hatte beim 1:1 im Playoff-Rückspiel in Paris den Ball in der Verlängerung in Aufzeichnungen deutlich sichtbar mit der Hand gespielt, ehe er den Ball zu Torschütze William Galls weitergab.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel