Der Ausschluss der chilenischen Nationalmannschaft von der WM 2010 ist vom Tisch. Nachdem am Donnerstag der Verein Rangers de Talca eine Klage gegen seinen Abstieg aus der ersten Liga zurückgezogen hatte, ist das drohende WM-Aus Chiles durch die FIFA abgewendet.

Eine Klage vor einem ordentlichen Gericht ist nach den Statuten der FIFA verboten.

Die FIFA hatte zuvor gewarnt, Chile werde von allen internationalen Spielen und damit auch von der WM ausgeschlossen, falls die Klage nicht zurückgezogen oder der Verein bestraft werde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel