Im Zuge des größten Wettskandals der europäischen Fußball-Geschichte ist erstmals auch ein Spiel der Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika unter Verdacht geraten.

Nach Informationen von "Spiegel TV" soll die Wettmafia geplant haben, Einfluss auf das Spiel zwischen Bosnien und der Türkei am 9. September 2009 (1:1) zu nehmen.

Demnach sollte dieses Spiel eine andere Wendung nehmen. Angeblich wurden Telefonate abgehört, in denen darüber gesprochen worden sein soll, wie die Partie manipuliert werden könnte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel