Otto Rehhagel wurde am Freitagnachmittag in eine Essener Klinik eingeliefert. Der griechische Nationaltrainer klagte über starke Schmerzen an den Rippen.

Griechische Medien befürchten, dass der 71-Jährige an der Schweinegrippe erkrankt ist. Rehhagel wurde nun auf das Schweinegrippe-Virus H1N1 getestet.

Der Trainer könnte sich bei seinem griechischen Kapitän Georgios Karagounis angesteckt haben, der bereits mit dem Virus infiziert ist.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel