Oranjes-Spielerfrauen müssen 2010 während der Fußball-WM in Südafrika ihren Liebsten zuhause vor dem Bildschirm die Daumen drücken.

Zum erstenmal seit Jahren organisiert der Niederländische Fußballverband (KNSB) keine Reise für Familienangehörige zu einem großen Turnier.

"Die Anwesenheit von Familienangehörigen stört die Konzentration. Wir sind keine Touristen. Wir haben bei der WM ein großes sportliches Ziel. Darauf wollen wir uns fokussieren", ließ Bondscoach Bert van Marwijk mitteilen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel