Jürgen Klinsmann hat einen neuen Job: Bei der WM 2010 in Südafrika wird er beim einem Fernsehsender als Experte fungieren. Auf die Bundesliga-Bühne wird der 45-Jährige hingegen nie mehr zurückkehren.

"Das kann ich mir generell nicht vorstellen", wird der Coach in der "Bild" zitiert. "Ich werde hier kein Trainer-Engagement mehr in Angriff nehmen", fügt er an.

Er habe aus seiner Zeit beim FC Bayern, der ihn bereits nach zehn Monaten feuerte, viel gelernt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel