Die FIFA wird ein Verfahren gegen Thierry Henry eröffnen.

Dem Torjäger vom FC Barcelona wird unsportliches Verhalten vorgeworfen, nachdem er im Playoff-Rückspiel gegen Irland (1:1 n.V.) in der Verlängerung den Ball mit der Hand mitgeführt hatte und anschließend das Ausgleichstor von William Gallas vorbereitet hatte.

Außerdem werden Untersuchungen zum Qualifikationsspiel Ägypten-Algerien eingeleitet werden, nachdem einige algerische Spieler durch Steinwürfe von Krawallmachern auf den Mannschaftsbus Algeriens vor Spielbeginn verletzt wurden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel