Ronaldinho hat trotz fast neunmonatiger Abstinenz von der brasilianischen Nationalmannschaft seine Teilnahme an der WM 2010 noch nicht abgeschrieben.

"Noch einmal an einer WM teilzunehmen, wäre die Verwirklichung eines Traumes", sagte der Offensivspieler des AC Mailand während seines Heimaturlaubs in Bahia.

Doch der 29-Jährige will seinen Platz nicht lautstark bei Nationaltrainer Dunga einfordern. "Ich vermeide, darüber zu sprechen, damit es nicht so aussieht, als würde ich Druck ausüben", sagte der Weltmeister von 2002.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel