Die Nationalmannschaft auf den Spuren von "Quälix" Magath: Der DFB will wie der für seine harten Methoden bekannte Trainer Felix Magath das Augenmerk wieder verstärkt auf eine gute Kondition legen.

"Aus meiner Sicht bestehen die größten physischen Reserven in einer verbesserten Belastbarkeit. Hier herrschte in den letzten Jahren zu viel Sorge, dass Spieler überlastet werden könnten", sagte Nationalmannschaftsarzt Tim Meyer.

Bundestrainer Joachim Löw prüft die Fitness seiner Kandidaten vor der WM-Endrunde in zwei Leistungstests.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel