Im Streit mit FIFA und UEFA will die polnische Regierung nicht nachgeben.

"Ich werde den polnischen Fußball weiter von der Korruption befreien, in der er unterzugehen droht", sagte Premierminister Donald Tusk der Boulevardzeitung "Fakt".

Die FIFA verlangt die Wiedereinsetzung der abgesetzten polnischen Verbandsführung. Sollte dies nicht geschehen, droht der Weltverband mit der Absage der WM-Qualifikationsspiele Polens. Außerdem zieht die UEFA den Entzug der Gastgeberrolle für die EM 2012 in Betracht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel