Englands Nationaltrainer Fabio Capello hat seinem zurückgetretenen Spieler Wayne Bridge mit Blick auf die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) die Tür zur Rückkehr offen gehalten.

"Die Tür steht immer offen für ihn. Wir haben Zeit. Es sind noch drei Monate, bis ich den WM-Kader bekannt gebe. Ich hoffe, dass Wayne in Südafrika mit dabei ist", sagte Capello.

Bridge hatte Konsequenzen aus der Affäre seiner Ex-Freundin mit seinem ehemaligen Teamkollegen John Terry vom FC Chelsea gezogen und seinen Rücktritt aus dem Team der "Three Lions" bekannt gegeben.

Der Rücktritt des 29-Jährigen vom Premier-League-Klub Manchester City stellt Capello vor Probleme auf der linken Abwehrseite, da Stammkraft Ashley Cole vom FC Chelsea nach einem Knöchelbruch noch verletzt ist.

Terry war nach Bekanntwerden der Affäre vor knapp drei Wochen als Kapitän der englischen Nationalmannschaft abgesetzt worden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel