Rund drei Monate vor dem Start der WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) warnt der Internationale Fußball-Verband FIFA zum wiederholten Male vor illegalen Lotterien.

Die FIFA sei auf eine zunehmende Zahl von E-Mails und Betrügereien aufmerksam geworden, die eine Verbindung oder einen Zusammenhang mit der Weltmeisterschaft Südafrika und/oder dem WM-Organisationskomitee vortäuschten.

In der Regel werde den Empfängern mitgeteilt, dass sie ein Preisausschreiben oder einen beträchtlichen Geldbetrag gewonnen haben oder ein Angebot machen dürfen. Die Empfänger werden danach dazu aufgefordert, persönliche Informationen anzugeben, eine Vorauszahlung zu leisten oder für die Teilnahme am Bieterverfahren Geld zu überweisen.

Die FIFA rät eindringlich, sämtlicher Korrespondenz betreffend Lotterieziehungen, Angeboten oder Preisausschreiben mit Misstrauen und äußerster Vorsicht zu begegnen und keinesfalls persönliche oder finanzielle Daten preiszugeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel