Hamburgs Alex Silva ist für die WM-Qualifikationsspiele der brasilianischen Nationalelf in Venezuela (12. Oktober) und drei Tage später gegen Kolumbien nachnominiert worden.

Der Verteidiger übernimmt damit die Position des verletzten Alex Costa vom FC Chelsea. Silva hatte zuletzt schon im Aufgebot für die Olympischen Spiele sowie die Eliminatorias-Spiele in Chile und gegen Bolivien gestanden.

Damit erhöht sich das Bundesliga-Kontingent auf drei Spieler, da auch Bayerns Lucio und Wolfsburgs Josue berufen wurden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel