Vor der Saison verkündete Lucas Barrios, dass sein Herz für Argentinien schlage und er unbedingt noch auf den WM-Zug für Südafrika aufspringen wolle. Laut "Bild" hat Nationalcoach Diego Maradona jedoch kein Interesse an dem Mann, dessen Mutter aus Paraguay stammt.

Nelson Valdez, sein Sturmkollege bei Borussia Dortmund, versucht ihn umzustimmen: "Ich würde mich freuen, mit ihm zusammen zu stürmen",so der Paraguayer. Nationalcoach Gerado Martino will Barrios sogar eine Stammplatz-Garantie bieten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel