Deutschlands Gruppengegner Australien muss bei der WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) voraussichtlich auf Abwehrspieler Patrick Kisnorbo verzichten.

Der 28-Jährige erlitt bei der 0:2-Niederlage des englischen Drittligisten Leeds United gegen den FC Millwall eine Achillessehnen-Verletzung und kann nach Auskunft von United-Teammanager Simon Grayson "höchstwahrscheinlich nicht an der WM teilnehmen".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel