Im WM-Stadion von Durban gibt es Probleme mit dem Sky Car, einer Standseilbahn auf einem 106 Meter hohen Stahlbogen über der Arena.

Die Bahn wurde vorübergehend für Sicherheitschecks außer Betrieb gesetzt, nachdem die Kabine mit 150 Besuchern auf dem Bogen in luftiger Höhe stehen geblieben war. In Durban wird die deutsche Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) am 13. Juni gegen Australien ihr erstes Spiel bestreiten.

Wie die WM-Organisatoren bestätigten, hatte ein automatischer Sicherheitsmechanismus die Anlage blockiert. Die Besucher, die zunächst zwei Stunden festsaßen, mussten danach zu Fuß die 550 Stufen herunterklettern. Dabei soll eine 63 Jahre alte Frau kollabiert sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel