Die beiden deutschen Trainer Ottmar Hitzfeld und Berti Vogts stehen vor dem dritten Spieltag der Qualifikation gehörig unter Druck.

Nach der peinlichen 1:2-Heimpleite gegen Luxemburg dürfen sich die Eidgenossen gegen Lettland keinen weiteren Ausrutscher erlauben, sonst platzt der WM-Traum wohl frühzeitig.

Vogts hat mit Aserbaidschan in zwei Spielen gerade mal einen Zähler geholt und muss gegen Finnland punkten.

Griechenlands Trainer Otto Rehhagel kann dem Spiel gegen Moldawien dagegen nach zwei Siegen zuvor gelassen entgegensehen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel