Bundestrainer Joachim Löw wird den vorläufigen Kader der deutschen Nationalmannschaft für die WM 2010 in Südafrika am 6. Mai im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum bekanntgeben.

Das bestätigte DFB-Mediendirektor Harald Stenger. Das endgültige 23-köpfige Aufgebot für die erste WM auf dem afrikanischen Kontinent (11. Juni bis 11. Juli) muss Löw dann am 5. Juni dem Weltverband FIFA melden.

Bis zum 6. Mai wird Löw auch entscheiden, ob er den Schalker Toptorjäger Kevin Kuranyi begnadigt und doch noch mit zur WM nimmt. Voraussichtlich wird der Bundestrainer für den vorläufigen Kader mehr als 23 Spieler nominieren, um etwaigen Verletzungen und Formschwächen vorzubeugen.

Die unmittelbare WM-Vorbereitung der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes beginnt am 13. Mai mit dem Benefizspiel gegen Malta in Aachen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel