Bundestrainer Joachim Löw hat in der Diskussion um eine Begnadigung von Torjäger Kevin Kuranyi für die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) Rückendeckung von Uli Hoeneß erhalten.

"Joachim Löw verhält sich vollkommen korrekt. Ich verstehe es vollkommen, dass er sich nicht von den Medien vorschreiben lässt, wann er was zu entscheiden hat", sagte der Präsident von Rekordmeister Bayern München dem "kicker".

Laut Hoeneß sei es noch früh genug, eine Entscheidung in Sachen Kuranyi erst am 6. Mai bei der Bekanntgabe des vorläufigen WM-Kaders im Stuttgarter Mercedes-Benz-Museum zu treffen. Löw selbst hat sich zu dem Thema seit knapp zwei Wochen nicht geäußert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel