Mit einem C-Team hat Serbien ein Länderspiel in Japan souverän für sich entschieden.

In Osaka gewann der Vorrunden-Gegner der deutschen Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika verdient mit 3:0 (2:0) gegen die Gastgeber.

Dragan Mrda (15./23.) von Vojvodina Novi Sad und Nemanja Tomic (60.) von Partizan Belgrad trafen vor 46.000 Zuschauern für die Auswahl, die ausschließlich aus Spielern der serbischen Liga bestand.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel