Italien hat sich in der Qualifikation zur WM 2010 den ersten Ausrutscher geleistet: Der amtierende Weltmeister musste sich nach zwei Siegen zum Auftakt in Bulgarien nach einer ganz schwachen Partie mit einem 0:0 begnügen, bleibt aber mit sieben Punkten Spitzenreiter der Gruppe 8

Georgien kam trotz eines Treffers des Schalkers Levan Kobiashvili nicht über ein 1:1 gegen Zypern hinaus. Michalis Konstantinou hatte die Insulaner in Führung geschossen.

AD

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel