Die erste WM auf dem afrikanischen Kontinent findet ohne den Senegal statt: Der WM-Viertelfinalist von 2002 scheiterte in der Afrika-Zone bereits in der vorletzten Gruppenphase.

Das vorzeitige Aus war nach einem 1:1 gegen Gambia besiegelt.

Nach der Partie kam es in der senegalesischen Hauptstadt Dakar zu lautstarken Protesten, die in Ausschreitungen vor dem Sitz des nationalen Verbandes endeten.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel