Zwei Tage nach dem Start der fünften Verkaufsphase von Tickets für die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) sind bereits mehr als 130.000 der 500.000 Karten verkauft worden.

Das teilte der Weltverband FIFA mit. 29 der insgesamt 64 Spiele seien bereits ausverkauft - darunter das Finale, die beiden Halbfinalbegegnungen sowie das Eröffnungsspiel.

Auch für die Spiele der Gastgeber und der fünf weiteren afrikanischen Teams in der Vorrunde gibt es keine Karten mehr.

Erstmals konnten einheimische Fans ohne großen bürokratischen Aufwand Karten beim Verkauf über den Ladentisch sofort erwerben und bar bezahlen.

Dabei war es zu teils chaotischen Szenen im Gastgeberland gekommen. Ein 64-Jähriger starb dabei in Kapstadt, als er beim Warten in der Schlange einen Schlaganfall erlitt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel