Argentiniens Nationaltrainer Diego Maradona hat für das Länderspiel am 5. Mai gegen Haiti überraschend Ariel Ortega in seinen 17-köpfigen Kader berufen.

Den bislang letzten Einsatz im Team des zweimaligen Weltmeisters hatte der inzwischen 36-jährige Ortega 2003.

Durch die Berufung in das Aufgebot darf der Spielmacher von River Plate Buenos Aires auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) hoffen.

Für Ortega, der 86 Länderspiele für die Albiceleste absolviert hat, wäre es nach 1994, 1998 und 2002 die vierte Teilnahme an einer WM-Endrunde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel