Portugals Nationaltrainer Carlos Queiroz traut seiner Mannschaft bei der Fußball-WM in Südafrika den Einzug ins Halbfinale zu.

"Die WM-Geschichte zeigt, dass immer drei große Favoriten das Semifinale erreichen. Portugal und 15 andere Mannschaften kämpfen um den Platz für den Außenseiter", sagte Queiroz. Portugal hat bislang nur zweimal das Halbfinale einer Weltmeisterschaft erreicht. 1966 in England und 2006 in Deutschland.

Bei der Endrunde am Kap trifft das Team um Superstar Cristiano Ronaldo in der so genannten "Todesgruppe" G auf Brasilien, die Elfenbeinküste und Nordkorea. Trotz der starken Konkurrenz ist Queiroz zuversichtlich: "Wir haben in jedem Spiel eine echte Siegchance, das wissen wir. Viel wichtiger ist aber, dass die Gegner es auch wissen".

Favoriten auf den Titelgewinn sind für den 57-Jährigen die "Dinosaurier" (Queiroz) Brasilien, Italien, England, Deutschland, Spanien und Argentinien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel