Die an dem Bau der WM-Stadien beteiligten 27.000 Bauarbeiter haben von der FIFA jeweils zwei Karten für ein Turnierspiel erhalten. "Damit zollen wir ihrer Arbeit Tribut", sagte OK-Chef Danny Jordan zu 200 Arbeitern im Stadion Soccer City in Johannesburg.

"Mein Büro ist gleich neben dem Stadion. Ich habe die Arbeiter bis weit nach Sonneruntergang noch schuften sehen, damit sie rechtzeitig fertig werden."

Die FIFA wird außerdem 66.000 Karten an Südafrikaner verschenken, die sich in sozialen Programmen in ihren Gemeinden engagieren. Zudem wird ein bestimmtes Kontingent zu erschwinglichen Preisen an Einheimische abgegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel