Die Nationalmannschaft der USA muss bei der Weltmeisterschaft in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli 2010) ohne Angreifer Charlie Davies vom französischen Erstligisten FC Sochaux auskommen.

Die medizinische Abteilung des Klubs teilte am Dienstag mit, der 23 Jahre alte Davies benötige noch Zeit, um sich von einem schweren Autounfall zu erholen.

Der Unfall mit Todesfolge hatte sich am 13. Oktober vergangenen Jahres ereignet, dabei war eine Person ums Leben gekommen. Davies hatte einen Beinbruch, mehrfache Brüche im Gesicht sowie einen Blasenriss erlitten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel