Der senegalesische Verband hat auf das Aus in der Qualifikation zur WM 2010 in Südafrika reagiert und Nationaltrainer Lamine Ndiaye entlassen. Zum Interimscoach wurde der bisherige technische Direktor Amsata Fall bestimmt.

Der WM-Viertelfinalist von 2002 war am vergangenen Samstag durch ein 1:1 gegen Gambia vorzeitig in der vorletzten Phase der Afrika-Zone gescheitert.

Nach der Partie kam es in der Hauptstadt Dakar zu Ausschreitungen vor dem Sitz des nationalen Verbandes.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel