Fernando Torres muss weiterhin um seinen Einsatz im ersten Spiel der Spanier bei der WM bangen.

"Im Moment sieht es so aus, dass er irgendwann während des Turniers einsatzbereit ist", sagte Torres' Vereinsarzt Peter Brukner vom FC Liverpool, "ob das schon im ersten Spiel der Fall sein wird, ist unklar." Europameister Spanien startet am 16. Juni gegen die Schweiz in die WM.

Torres hatte sich am 18. April einer Meniskus-OP am rechten Knie unterziehen müssen und fiel damit für den Saison-Endspurt in der Premier League aus. Ohne Torres verpassten die "Reds" zudem das Finale der Europa League.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel