Südafrika hat die Kritik an den Sicherheitsstandards der Mannschafts-Quartiere für die WM 2010 zurückgewiesen.

"Wir hatten Teams wie Manchester United und FC Barcelona in unserem Land zu Gast. Nie ist etwas vorgefallen. Es wird beim Konföderationen-Cup 2009 und ein Jahr später bei der WM 2010 keine Probleme geben", sagte der Chef des Organisationskomitees, Danny Jordaan.

Zudem deutete er an, dass die DFB-Elf womöglich in der Nähe von Kapstadt residieren wird: "Es wird bestimmt am Western Cape sein."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel