Der stellvertretende Ministerpräsident Igor Schuwalow führt die russische Delegation an, die am 14. Mai beim Weltverband FIFA die Unterlagen für die Bewerbung um die Austragung der WM-Endrunden 2018 oder 2022 abgeben wird.

Der Politiker wird die Dokumente symbolisch FIFA-Präsident Joseph S. Blatter und -Generalsekretär Jerome Valcke überreichen. Zum Tross der Russen zählt auch der russische Sportminister Witalij Mutko und Fußball-Verbands-Präsident Sergej Fursenko.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel