Der ehemalige englische Kapitän David Beckham wird am 14. Mai beim Weltverband die Unterlagen für die Bewerbung um die Austragung der WM-Endrunde 2018 an FIFA-Präsident Joseph S. Blatter übergeben.

"Er ist dafür genau der Richtige. Niemand repräsentiert die Leidenschaft für den Fußball in unserem Land besser als David", sagte Lord David Triesman, Vorsitzender des englischen Fußball-Verbandes FA.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel