Makoto Hasebe vom VfL Wolfsburg steht in Japans Kader für die WM (11. Juni bis 11. Juli) und soll in Südafrika zum Held werden.

Der Mittelfeldspieler vom entthronten Deutschen Meister ist der einzige Bundesliga-Profi und einer von nur vier Legionären im Aufgebot von Trainer Takeshi Okada, der als erster der 32 WM-Trainer bereits seinen endgültigen 23er-Kader bekannt gab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel