Drei Bundesliga-Legionäre stehen im Aufgebot der tschechischen Nationalmannschaft für die Länderspiele gegen die Türkei (22. Mai) und die USA (25. Mai) während einer Reise in die Vereinigten Staaten.

Trainer Michal Bilek nominierte den Berliner Torhüter Jaroslav Drobny, Jan Moravek von Schalke 04 und Martin Fenin von Eintracht Frankfurt.

Die tschechische Auswahl muss allerdings auf den Ex-Dortmunder Tomas Rosicky verzichten. Der Mittelfeldspieler vom FC Arsenal laboriert offenbar immer noch an den Folgen einer Knöchelverletzung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel