Ohne die Altstars Ronaldo, Ronaldinho und Adriano, dafür aber mit den Wolfsburgern Grafite und Josue tritt Brasilien bei der WM in Südafrika an.

Nationaltrainer Dunga verzichtete in seinem 23-köpfigen Aufgebot für die Endrunde zudem auf Rafinha von Schalke 04 und Carlos Eduardo aus Hoffenheim.

Grafite erhielt überraschend den Vorzug vor Adriano, der in letzter Zeit wegen persönlicher Probleme nicht zu seinem Rhythmus fand. Sieben Akteure, deren Namen noch nicht bekannt sind, sollen als Nachrücker bereitstehen.

Das 23-köpfige Aufgebot der Brasilianer im Überblick:

Tor: Julio Cesar (Inter Mailand), Doni (AS Rom), Gomes (Tottenham Hotspur)

Abwehr: Maicon (Inter Mailand), Dani Alves (FC Barcelona), Michel Bastos (Olympique Lyon), Gilberto (Cruzeiro Belo Horizonte), Lucio (Inter Mailand), Juan (AS Rom), Luisao (Benfica Lissabon), Thiago Silva (AC Mailand)

Mittelfeld: Gilberto Silva (Panathinaikos Athen), Felipe Melo (AC Florenz), Ramires (Benfica Lissabon), Elano (Galatasaray Istanbul), Kaka (Real Madrid), Julio Baptista (AS Rom), Kleberson (Flamengo Rio de Janeiro), Josue (VfL Wolfsburg)

Sturm: Robinho (FC Santos), Luis Fabiano (FC Sevilla), Nilmar (FC Villarreal), Grafite (VfL Wolfsburg)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel