Nach dem schwachen Auftakt hat sich Tschechien mit einem knappen 1:0-Erfolg gegen Slowenien im Kampf um das Ticket nach Südafrika in der Gruppe drei zurückgemeldet.

Nach einer Stunde brachte Sionko die Hausherren in Führung, die nach drei Spielen jetzt vier Zähler auf ihrem Konto haben.

Die Slowakei setzte sich durch einen 2:1-Erfolg gegen Polen an die Tabellenspitze. Nordirland schoss den Tabellenletzten aus San Marino mit 4:0 ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel