Die Hoffnung stirbt zuletzt: Star-Stürmer Ruud van Nistelrooy vom Bundesligisten Hamburger SV kann noch immer von einem WM-Einsatz in Südafrika (11. Juni bis 11. Juni) träumen.

Bei einem verletzungsbedingten Ausfall von AC-Mailand-Stürmer Klaas Jan Huntelaar rückt das HSV-Ass ins Oranje-WM-Aufgebot.

"Diese Absprache habe ich mit ihm getroffen. Die Entscheidung, Ruud nicht ins Aufgebot zu nehmen, hat die gesamte Betreuermannschaft einstimmig gefällt", sagte Bondscoach Bert van Marwijk bei einer Pressekonferenz im Trainingslager in Hoenderloo.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel