Das Tröten auf einer Vuvuzela während eines Inlandfluges bei der WM in Südafrika könnte Fans ins Gefängnis bringen. Darauf verwies die staatlichen Fluglinie South African Airlines unter Berufung auf die Gesetze für den zivilen Flugverkehr, wie die Tageszeitung "Beeld" berichtete.

Wer während einer Sicherheitsansage der Flugzeugcrew in die Tröte pustet, gefährdet nicht nur das Trommelfell seines Sitznachbarn, sondern auch seine eigene Freiheit. Denn möglicherweise werde der Lärm als Verstoß gegen einen Gesetzesartikel gewertet, der eine sechsmonatige Gefängnisstrafe nach sich zieht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel