Der französische Nationaltrainer Raymond Domenech wird nach dem Ausfall von Lassana Diarra keine Nachnominierung vornehmen und hat damit sein 23-köpfiges Aufgebot für die WM in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) komplett.

Domenech hatte den Kader der Equipe Tricolore Mitte Mai bereits auf 24 Spieler reduziert. Nachdem Mittelfeldspieler Diarra vom spanischen Rekordmeister Real Madrid wegen einer Magenerkrankung seine Teilnahme an der WM-Endrunde absagen musste, wurde dem 58 Jahre alten Domenech die letzte Personalentscheidung abgenommen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel